Hawksbowl: Die Hawks Flagfootballer laden ein

4. Platz am Turniertag im Hawksnest

Hawks-Bowl Team 2022

Ergebnisse:

Vorrunde
Hawks vs Munich Sparrows: 48:39
Hawks vs Bamberg Phantoms 42:12

Playoffs Halbfinale
Hawks vs Badener Greifs 27:33

Spiel um Platz 3
Hawks vs Augsburg Lions: 34:43

 

Alle weiteren Ergebnisse des Turniertags findet ihr HIER.

An unserem dritten Spieltag, der gleichzeitig unser erster und letzter Heimspieltag der Saison war, trafen wir auf insgesamt vier Gegner. Das sechser Turnier war in zwei Dreier-Gruppen aufgeteilt, bei denen sich die ersten beiden Teams für das Halbfinale des Tages qualifizierten. Unsere Gruppengegner waren die Munich Sparrows und die Bamberg Phantoms.

Im ersten Spiel trafen wir auf die Munich Sparrows. In der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen und ein offener Schlagabtausch beider Offensiven.  Doch in der zweiten Halbzeit gelangen unserer Defense einige Stopps, während unsere Offense weiter Punkte auf die Tafel brachte.  So konnten wir mit drei Scores Abstand in Führung gehen. Die Führung haben wir bis zum Schlusspfiff nicht mehr abgegeben. Lediglich die Höhe des Vorsprungs verringerte sich bis zum Ende des Spiels noch einmal, sodass wir am Ende mit 48:39 gegen die Sparrows gewannen.

Im zweiten Spiel der Gruppenphase sicherten wir uns, in einem von uns dominierten Spiel gegen Bamberg, den Gruppensieg. Problemlos beendeten wir jeden Drive mit einem Score und auch unsere Defense hatte keine Probleme mit der gegnerischen Offense der Phantoms. Der Endstand des Spiels lautete 42:12 zu unseren Gunsten und somit war das Halbfinale gesichert.

Dort trafen wir auf den insgesamt viertplatzierten der Liga, die Badener Greifs. In den ersten beiden Drives tauschten wir Interceptions mit unserem Gegner aus, sodass wir erst im dritten Drive des Spiels, die ersten Punkte auf die Tafel bringen konnten. Bis zur Halbzeit war das Spiel knapp und hart umkämpft. Dennoch zeigte die Tendenz eher in unsere Richtung und in der zweiten Halbzeit hatten wir nach einem Stopp unserer Defense, die Chance zwei Scores in Führung zu gehen. Doch Unachtsamkeiten und Fehler, auf unserer Seite, brachten die Greifs zurück ins Spiel und sogar in Führung. Den dadurch verursachten Rückstand konnten wir bis zum Spielende nicht mehr aufholen und unterlagen den Badener Greifs somit 33:27.

 

Durch die Niederlage trafen wir in Spiel um Platz drei, auf den erstplatzierten der Gesamttabelle, die Augsburg Lions. Das Spiel entwickelte sich ähnlich wie unser Halbfinale. Auch in dieser Begegnung hielten wir das Spiel bis zur Halbzeit eng und hatten die Führung auf unserer Seite. Doch erneut hinderten uns die fehlende Erfahrung und Abgeklärtheit daran, den endgültigen Schlag zu setzen, um den Sieg zu ergattern. So gaben wir ebenfalls, wie bereits im Halbfinale, auch in diesem Spiel die Führung in der zweiten Halbzeit ab und verloren 34:43.

Am Ende des Tages gewannen wir fünf Punkte als vierter des Turniers. Dennoch ist das gesamte Team stolz auf die Leistung, denn wir haben eindeutig gezeigt, dass wir auch mit den besser platzierten Teams der Liga, mithalten können. Des Weiteren halten wir mit dem Gewinn der fünf Punkte, alle Hoffnungen, für die Qualifikation der ersten Liga im nächsten Jahr, aufrecht.

Impressionen zum Turniertag: